Tina Werzinger

Startseite

Zur Person
 - Vita

 - Pressestimmen
 - Foto-Download
 - Links

Das 21. Jahrhundert
 - Adam Riese Show

      » Making Of
      » Die Showband
      » Der Bandleader
      » Die Assistentin
      » Das Pumpenhaus
      » Credits
       

     Showarchiv:
      »
Februar 2017
      »
Dezember 2016
      »
Mai 2016
      »
Januar 2016
      »
November 2015
      »
September 2015
      »
Juni 2015
      »
März 2015
      »
Dezember 2014
      »
Oktober 2014
      »
April 2014
      »
Februar 2014
      » 2007-2013
 - Das Münsterbuch
 - Entdecke Münster
 - Kurzkrimi
 - Was macht eig...?
 - Citywalk
 - Moderationen

Die 90er Jahre
 - DJ Adam Riese

 - Conférence
 - Bad Taste Partys

Die 80er Jahre
 - Äni(x)Väx
 - Fidele Schwager

Kontakt
 - Newsletter
 
- Mailkontakt
 
- Impressum

 - Facebook
 - Twitter

 

 -----------   Gute Unterhaltung!    -----------

/Fotos von der Adam Riese Show am 09. Februar 2014

Mehr Fotos von der Show gibt es HIER.


Adam Riese wundert sich, dass eine echte Münsteranerin wie Frau Prof. Dr. Ursula Nelles so lange glücklich mit einem Rheinländer verheiratet ist.


Steffi Stephan erzählt von Udo Lindenbergs Panikorchestor und der
Angst vor Drogenhunden.




Münster-Quiz: Adam Riese, Prof. Ursula Nelles und Steffi Stephan.


"Alles klar auf der Andrea Doria": Steffi Stephan, Markus Paßlick, Gerd
Bracht, Tina Werzinger und Altfrid M. Sicking.





Johannes Oerding und Isabelle.


Steffi Stephan und Gerd Bracht begleiten Johannes Oerding bei seinem Song
"Traurig aber wahr".



Adam Riese, Steffi Stephan und Johannes Oerding mit Anekdoten über
das Jovel.



Bombenstimmung beim Lieder-Quiz. Hinten: Gerd Bracht, Tina
Werzinger und Altfrid M.Sicking. Vorne schunkeln Steffi Stephan, Adam
Riese und Johannes Oerding.


Bei „Something Stupid“ hält sich Johannes Oerding brav an die
Choreographie von Tina Werzinger.

 
Applaus für das Publikum: Isabelle, Tina Werzinger, Steffi Stephan, Markus
Paßlick, Gerd Bracht und Altfrid M. Sicking.

Die Presse schrieb:

"Auf der Bühne präsentierte sich Oerding als unterhaltsamer Künstler, auch im witzigen Musik-Rate-Spiel mit der strahlenden Sängerin Tina Werzinger, die ihr amüsiertes Publikum zum Summen, Pfeifen und Lippenflattern anhielt. Bildete Musik den Schwerpunkt, so war Adam Rieses Talk mit Münsters Universitäts-Rektorin, Prof. Dr. Ursula Nelles, nicht minder interessant."
(Westfälische Nachrichten, 11.02.14, zum ganzen Artikel)

"Musikalisch wurden ebenfalls alte Zeiten beschworen, als Tina Werzinger von den „Zucchini Sistaz“ den alten Panik-Hit „Andrea Doria“ anstimmte und später mit Johannes Oerding eine nostalgische Interpretation von „Something Stupid“ ablieferte – stilecht begleitet von Markus Paßlick und seinen Original Pumpernickeln."
(Münstersche Zeitung, 11.02.14, zum ganzen Artikel)
 

     
Fotos: Thomas Büdenbender.