Markus Paßlick

Startseite

Zur Person
 - Vita

 - Pressestimmen
 - Foto-Download
 - Links

Das 21. Jahrhundert
 - Adam Riese Show

      » Making Of
      » Die Showband
      » Der Bandleader
      » Die Assistentin
      » Die Cloud
      » Credits
       
     Showarchiv:
      »
Mai 2017
      »
Februar 2017
      »
Dezember 2016
      »
Mai 2016
      »
Januar 2016
      »
November 2015
      »
September 2015
      »
Juni 2015
      »
März 2015
      »
Dezember 2014
      »
Oktober 2014
      »
April 2014
      »
Februar 2014
      » 2007-2013
 - Das Münsterbuch
 - Kurzkrimi
 - Was macht eig...?
 - Citywalk
 - Moderationen

Die 90er Jahre
 - DJ Adam Riese

 - Conférence
 - Bad Taste Partys

Die 80er Jahre
 - Äni(x)Väx
 - Fidele Schwager

Kontakt
 - Newsletter
 
- Mailkontakt
 
- Impressum

 - Facebook
 - Twitter

 

 -----------   Gute Unterhaltung!    -----------

/Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel 

Die Adam Riese Show zieht um. Ab sofort sind wir in der CLOUD!
(Cloud, Germania Campus, Dorpatweg 4-6, 48159 Münster)
Billets im WN-Ticket-Shop und bei Jörgs CD-Forum.
Für Online-Tickets KLICK HIER!


Talkgäste: Fritz Eckenga, Klaus Otto Nagorsnik und Vittorio Alfieri
Musik: Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel
Sonntag, 8. Oktober 2017, 19 Uhr, in der Cloud am Germania Campus, Münster. Billets im WN-Ticket-Shop (Prinzipalmarkt 13-14),
bei Jörgs CD-Forum (Alter Steinweg 4) oder online: KLICK HIER!

 


Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel (Markus Paßlick,
Jürgen Knautz und Altfrid M. Sicking)

Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel sind die Hausband in der Adam Riese Show. Mit dabei sind Altfrid M. Sicking am Vibraphon und Jürgen Knautz am Kontrabass. Zwei der Musiker spielen auch in der Band von Götz Alsmann. Markus Paßlick seit 1988, Altfrid M. Sicking seit 2005. Vorher begleitete Sicking Stars wie die Fantastischen Vier und Charlie Mariano. Knautz hingegen ist ein gefragter Begleiter bei der Creme der europäischen Jazzvokalisten wie Silvia Droste, Greetje Kauffeld, Beverley Dailey, Wayne Bartlett und Knut Kiesewetter.


Markus Paßlick (Percussion), Altfrid M. Sicking (Vibraphon) und
Jürgen Knautz (Kontrabass)
 

Mehr Informationen im Internet:
 - Markus Paßlick

 - Altfrid M. Sicking
 - Jürgen Knautz


Die Presse swingt mit:

"Die Band um Markus Paßlick beeindruckt wieder mit spontanen und eingeübten Musikstücken mit Herzblut."
(Alles Münster, 06.10.14)

"Altfrid M. Sicking sorgt am Vibrafon, an Trompete oder Klarinette für poetische wie rhythmische Klänge."
(Grevener Zeitung, 04.10.14)

"Showband, die seit einiger Zeit in der stets schnell ausverkauften Adam Riese Show in Münster für Furore sorgt."
(Westfälische Nachrichten, 04.05.13, zum ganzen Artikel)

"gestandene Jazz-Musiker aus Münsters Szene."
(K&S, 05.09.12)

"Denn Knautz versteht es, ebenso wie seine Mitstreiter, Evergreens in neue spannende Gewänder zu kleiden und auf jeden Talkgast gut zu improvisieren."
(Westfälische Nachrichten, 08.08.2012)

"Die Showband 'Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel' swingt schöner, als die Polizei erlaubt."
(K&S, 28.10.11)

"Und so war das Publikum geradezu entzückt von den frechen Couplets und warmherzigen Chansons, die Marianne Rogée und die Showband um Markus Paßlick mit viel Gefühl und Verve präsentierten."
(Westfälische Nachrichten, 08.02.10)

"...während Markus Paßlick und die Original Pumpernickel-Formation musikalische Raffinessen beisteuerten."
(Stadtmagazin Echo Münster, 15.11.09)

"Eine weitere Stärke der Adam Riese Show sind die ungewöhnliche Jam-Sessions mit der versierten Show-Band 'Die Original Pumpernickel' um den nie um einen Spruch verlegenen Bongo-Mann Markus Paßlick."
(Lifestyle Münsterland, November 2009)

"superbe Showband"
(Emsdettener Volkszeitung, 10.11.09)

"Zumal Markus Paßlicks Original Pumpernickel-Band mit ihren kleinen, wohl pointierten musikalischen Duftnoten immer wieder aufhorchen lässt. Wenn das Ensemble mit Materne oder Alsmann zur Auflockerung dann noch gemeinsam los swingt, sind brillante Momente vorprogrammiert."
(Stadtmagazin Echo Münster, 30.03.08)

 


Fotos: Tom Heyken, Thomas Büdenbender; Logo: M4 Media.